Advance Tapes hat sich nach bescheidenen Anfängen in den frühen 60er Jahren wesentlich verändert und ist seither erheblich gewachsen. Es war ursprünglich nicht der Plan der drei Gründer: David Ayres Henry Charles Holyoake und Peter Hargrave ihre eigene Klebebandfirma zu gründen. Die drei arbeiteten ursprünglich zusammen bei einer Firma in Lutterworth, als sich ihr Arbeitgeber unerwartet entschloss, die Firma nach Lancashire zu verlegen. David wusste von seinen beiden Kollegen, dass sie genauso wie er selbst, nicht mit umziehen wollten. Deshalb kontaktierte er sie 1963 mit dem Vorschlag eine eigne Firma zu gründen. Er schlug vor, ihrer aller Fachwissen über Klebstoffe zu nutzen, um eine neue Firma zu gründen, die Qualitätsklebebänder herstellen sollte. Die Vorarbeiten nahmen ein Jahr in Anspruch und als die Gründer einen Bankkredit zugesichert bekamen, starteten sie ihre Firma, die am 15. Juni 1964 eingetragen wurde. Ein Trio mit idealer Konstellation hatte zusammengefunden: David, der Buchhalter, Peter, der Verkäufer und Holly, der Entwickler. Der Name „Advance“ war kein Zufallsprodukt sondern Ergebnis einer strategischen Entscheidung. Suchte man damals nach Lieferanten oder Herstellern so wälzte man Telefon- oder Branchenbücher, die alphabetisch geordnet waren. Der Name Advance kam also mit an erster Stelle, ein kleiner Vorsprung vor anderen Wettbewerbern. 1965 begann das Unternehmen mit der Herstellung von Klebebänder, allerdings in weit geringerem Rahmen als heutzutage. Zu dieser Zeit wurden auch die ersten drei Mitarbeiter eingestellt; einer zum Auftragen des Klebstoffs auf das Band , einer zum Schneiden der Rollen und einer zum Verpacken. Im ersten Jahr belief sich der Umsatz auf £ 25.000 ; nach weiteren 12 Monate stieg der Umsatz bereits um 400 Prozent. In den späten 60er Jahren sorgte David dafür, dass Advance Tapes Mitglied der Afera (Verband der europäischen Klebebandhersteller) wurde und seitdem ständig mit diesem Verband  zusammenarbeitet. 1969 verlieh die Export-Abteilung eine Goldene Auszeichnung an Advance Tapes für Export. Schon damals hatte das Unternehmen international einen guten Ruf als Hersteller hochwertiger Klebebänder. Sechs Jahre später, 1975 wurde Advance Tapes France gegründet, was in den nächsten Jahrzehnten zu weiterem Wachstum auf dem europäischen Markt beitrug. Auch heute noch wird Advance Tapes von der Familie der ursprünglichen Gründer betrieben. Das Unternehmen beschäftigt 170 Mitarbeiter in drei Standorten: Advance Coating and Converting in Leicestershire, nicht weit entfernt vom ursprünglichen Standort der Firma, und Advance Tapes France; die Tochtergesellschaft befindet sich in der Nähe von Paris. Wir sind sehr stolz, dass wir in vielen Ländern Europas wie auch weltweit präsent sind und dass wir Produkte bieten können, die wir dank unserer Fachkentnisse und Erfahrung im Laufe der Jahrzehnte ständig verbessern konnten. Unsere Exporte machen heutzutage über 80 Prozent der gesamten Verkäufe aus. Wir haben uns weltweit einen Ruf als einer der führenden unabhängigen europäischen Hersteller von Klebebändern erworben. In der Zwischenzeit, sollten Sie Fragen zu unseren Produkten oder Leistungen haben, so setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung.

This post is also available in: Französisch

6 Kommentare
  1. Ideen für Spendenboxen sagte:

    Oh, das war ein unglaublich guter Beitrag. Es braucht ein paar Minuten und wirkliche Mühe, um einen großartigen Artikel zu erstellen, aber was soll ich sagen? Ich zögere viel und scheine nichts zu erledigen

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

eins + siebzehn =

This post is also available in: Französisch