Erfahren Sie mehr über unseren Beschichtungs Production Manager Lee Welch, der vor kurzem seine Rolle bei Advance übernommen hat. Mit einem militarischen Hintergrung und einer langjährigen Erfahrung in der Herstellungssindustrie ist Lee sehr gut vorbereitet unseren Beschichtungsstandort zu verwalten.

<img class=“size-portfolio wp-image-5038 alignnone“ src=“https://advancetapes.com/wp-content/uploads/2021/01/Tape-talk-495×400.jpg“ alt=““ width=“495″ height=“400″ />

Seit wann arbeitest du bei Advance Tapes?
Ich arbeite bei Advance seit 4 Monaten und wie ihr es euch vorstellen könnt, wegen der Pandemie war das eine sehr hektische Zeit. Ich musste alles sehr schnell lernen, aber diese Herausforderung hat mir viel Spaß gemacht.

Kannst du uns ein bisschen über deine Karriere vor Advance erzählen?
Als ich die Schule abschliess, fing ich eine Ausbildung zum Commando bei Royal Marines an. Ich nahm an unterschiedlichen Trainings teil wie z.B an einem arktischen Kriegsführungtraining, Jungle-Training und nuklearen Abschreckungtraining in Schottland. I verbrachte auch ein bisschen Zeit mit den USA Navy SEALS und US Rangers auf der Insel Vieques. Als ich meine militarische Karriere beendet hatte, fing ich sofort an in der Herstellungssektor zu arbeiten als Produktion Opertative bei Eurocell.

Seitdem habe ich mich schrittweise in unterschiedlichen Organisationen hochgearbeitet. Ich wurde von Techniker, über Team Leader bis zum Shift Manager und letztendlich zu Production Manager promoviert. Während dieser Zeit hatte ich auch eine kleine Erfahrung im Verkauf gemacht. Eine meiner letzten Rollen war Production Manager bei Warburtons.

Warum hast du dich entschieden bei Advance zu arbeiten?
Zu dieser Zeit als ich mich bei Advance um die Stelle bewarb, hatte ich auch zwei anderen Stellen im Auge. Ich hatte alle drei Angebote bekommen, aber für mich schien Advance am attraktivsten zu sein, weil ich das Bewerbungprozess sehr interessant fand. Mir gefiel die Kultur des Unternehmens und ich habe mir gedacht, dass ich in dieser Rolle echt einen positiven Einfluss ausüben kann. Während der zweiten Phase des Bewerbungsprozesses besichtigte ich den Herstellungsstandort und lernte Carl Mills, Engineering Manager kennen.

Und ich wusste sofort, dass wir uns sehr gut verstehen können. Die Zusammenarbeit zwischen dem Production Manager und dem Engineering Manager spielt eine Schlüßelrolle und deswegen ist es sehr wichtig, dass sie miteinander gut auskommen können. Ich habe sofort gespürt, dass wir eine gute Zusammenarneit bilden können.

Was sind die interessantesten Projekten, an denen du momentan arbeitest?
Mein Fokus liegt momentan auf der Erhöhung der Produktivität des gesamten Beschichtungsstandorts mit einer starken Betonung der Weiterbildung der Mitarbeiter. Wir wollen sicherstellen, dass unsere Mitarbeiter wissen, welche Fähigkeiten und Kenntnisse weiterentwickelt werden müssen, um die Verbesserung und den Fortschritt zu ermöglichen.
Wir wollen sicherstellen, dass alle unsere Mitarbeiter in unterschiedlichen Bereichen traniert sind, so dass wir als Unternehmen wendiger und flexibler auf die Änderungen im Bedarf reagieren können. Müllreduzierung ist ein anderes Hauptziel.Wir arbeiten ständig daran, Müll bei der Produktion zu reduzieren und in den letzten Monaten haben wir große Verbesserungen erzielt. Jetzt streben wir danach, die guten Resultate aufrechzuhalten.

Wenn du deine Karriere ändern könntest, was wäre das sein?
Ich würde gerne ein Schiffkapitän werden mit einer Qualifizierung zum Schutz der Personal, so dass Schiffgäste sich sicher mit mir am Meer und auf dem Land fühlen würden. Ich interessiere mich auch fürs Autorennen also ich würde eine der zwei Möglichkeiten auswählen.

Wer ist die lustigste Person mit der du arbeitest?
Das ist eine schwierige Frage, weil es hier einen Kopf and Kopf Wettbewerb gibt! Ich finde Alan Gilding’s (Customer Technical Manager) Sinn für Humor einfach toll. Aber ich finde auch dass Carl Mills sehr lustig ist. Arbeiten in so einer guten Atmosphäre mach echt Spaß. Ich fühle, dass ich bei Advance viel länger Arbeite als es der Fall ist.

Hast du irgendwelche heimliche Hobbys?
Ich liebe meine Familie aber ich gehe auch gerne mit meinem Hund namens Duke spazieren gehen. Der Hund ist ein Mischling zwischen Staffordshire Bull Terrier und Mastiff. Wir hatten ihn seit er 8 Monate alt war und wir haben ihn als Pflegehund aus einem Bauernhoff bekommen. Der Hund ist inzwischen 8 Jahre alt und ist sehr groß, aber sehr ruhig und lieb.

Ich interessiere mich auch für Kraftraining, was ich normalerweise regelmäßig betreibe. Leider wegen der Pandemie ist das momentan abgesagt, aber ich freue mich schon darauf, wenn ich es aufnehmen kann. Ich denke auch daran, an einem Segelnkurs teilzunehmen. Es gibt einen Segelnklub in meiner Nachbarschaft und wenn die Umstände sich ändern, mache ich den Kurs gerne.

Wenn du €10 Milionen gewinnen würdest, was würdest du damit antun?
Ich würde bestimmt weiter arbeiten und ich würde das Geld in ein Geschäft investieren. Ich würde meine Frau fragen, ob sie weiter mit ihrer Arbeit forstezen will und wenn nicht, hätte sie eine Chance etwas anderes zu machen.

Wofür bist du bei Advance bekannt?
Ich arbeit hier seit ein paar Monaten, also es ist eine schwierige Frage. Ich würde mich freuen wenn meine Kolleginnen und Kollegen denken, dass ich umgänglich bin und dass ich für eine gute Arbeit dankbar bin.

Wenn du über eine Supermacht verfügen könntest, welche wäre das?
Ich würde gerne fliegen können. Mein Lieblingssuperheld ist Hulk, der nicht viel macht, nur herumspringt. Aber wenn ich Hulk wäre, würde das bei Krafttraining behilflich sein.

Was bedeutet für dich Erfolg in deiner Rolle?
Erfolg bedeutet für mich die Fähigkeit kontinuierliche Verbesserungen zu liefern und ein Team zu haben, das zufrieden und engagiert ist und danach strebt, sich weiterzuentwickeln und den Job richtig zu erledigen

Was magst du besonders bei Advance?
Die Fähigkeit selbstständig zu sein. Es gefällt mir dass ich meine Ziele auf meine eigene Art und Weise erreichen kann. Wobei Mike Ayres (CEO and Chairman) positive Resultate erwartet, erlaubt er mir diese Resultate als Teil meiner eigenen Strategie zu erzielen. Aber er ist immer dabei, neue Ideen und Tipps zu geben. Ich arbeite hier nicht lange, aber ich spüre, dass ich hier für eine längere Zeit bleiben werde und dass ich Möglichkeiten habe mich weiterzuentwickeln.

Wenn du den Ort mit einer Person wechseln könntest, wer wäre das und warum?
Ich würde gerne Richard Branson sein. Ich bin über seine Insel Necker auf den Britishen Jungferninseln gereist, als ich auf dem Weg in die Karibik für mein Jungle-Training war. Er hat eine Superjacht namens Necker Belle, die ein großes Sonnendeck für Partys hat – das wäre einfach mein Traum!

This post is also available in: Englisch Französisch

This post is also available in: Englisch Französisch